Download Wie ist interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung by Thorsten Hippe PDF

By Thorsten Hippe

Show description

Read Online or Download Wie ist interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung möglich?: Gesellschaftliche Schlüsselprobleme als integrativer Gegenstand der ökonomischen und politischen Bildung PDF

Similar german books

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of wear and tear!

Additional info for Wie ist interdisziplinäre sozialwissenschaftliche Bildung möglich?: Gesellschaftliche Schlüsselprobleme als integrativer Gegenstand der ökonomischen und politischen Bildung

Example text

B. B. Greshoff/Kneer/ Schimank 2003). Ebenso ist es möglich, dass eine Disziplin A die Kategorie einer Disziplin B zwar nicht explizit (semiotisch) benutzt, diese Kategorie in ihrer Argumentation aber implizit (semantisch) dennoch gegenwärtig ist (siehe dazu etwa den bereits erwähnten soziologischen Beitrag von Berger (2006) am Beispiel der Kategorie der ökonomischen Unterschiedliche analytisch-methodologische Verhaltensmodelle? 37 Knappheit). Abgesehen davon muss auch hier das bloße Vorliegen differenter Kategorien oder differenter Interpretationen derselben Kategorie noch lange kein Integrationshindernis sein, weil Unterschiede sich möglicherweise didaktisch sinnvoll ergänzen oder miteinander verglichen/kontrastiert werden können.

B. Hradil 2005; Kreckel 2004), sondern auch in der spezifischen Form der ökonomischen Ungleichheit, die in Bezug zu anderen ökonomischen Prozessen/Institutionen gesetzt wird. B. Iversen/Wren 1998; Pontusson 2005). B. Kenworthy 2004 & 2008; Lengfeld 2007). B. B. Diekmann/Preisendörfer 2001; Huber 2001; Sachs 2002) erforscht. Natürlich wird dieser Begriff in der Ökonomik über ökologische Effekte hinaus verwendet, doch beschränkt sich auch das von Kaminski herausgegebene Schulbuch zur Ökonomischen Bildung (Kaminski 2006) diesbezüglich auf den ökologischen Bereich.

Konomischer Standortwettbewerb und seine Auswirkungen auf Produktstandards und viele andere MarktRegulierungen spielen darüber hinaus eine zentrale Rolle in der Politischen Ökonomie des Politologen Scharpf (1996 & 1999a). Neuntens ist Geld der zentrale Gegenstand eines soziologischen Klassikers (Simmel 2000). B. die Veröffentlichungen von Baecker (2006, 48-84), Deutschmann (1995), Ganßmann (1996), Huber (1998), Ingham (2004), Kellermann (2008), Dodd (1994), Pahl (2008), Paul (2004) und Zelizer (1994) zeigen.

Download PDF sample

Rated 4.39 of 5 – based on 32 votes