Download Sensorschaltungen. Simulation mit PSPICE German by Peter Baumann PDF

By Peter Baumann

Dieses Buch dient dazu, die Einführung in das Gebiet der Sensorik und Aktorik durch die Lösung praxisorientierter Übungsaufgaben mit dem weltweit verbreiteten Simulationsprogramm PSPICE zu unterstützen. Nach einer kurzen Darstellung von Aufbau und Wirkprinzip des jeweiligen Sensors bzw. Aktors werden die Kennlinien und typische Anwendungen anhand konkreter Zielstellungen analysiert. Die 2. Auflage enthält Aufgaben nebst Lösungen zur Simulation der Kennlinien und Anwenderschaltungen von Sensoren und elektromagnetischen Aktoren, sowie biologische Sensoren im neuen Abschnitt "Quarzmikrowaage".

Show description

Read or Download Sensorschaltungen. Simulation mit PSPICE German PDF

Similar german books

Unbegreifliche Realität

Moderate symptoms of wear and tear!

Additional resources for Sensorschaltungen. Simulation mit PSPICE German

Sample text

Im Analyseergebnis von Bild 3-7 kommt zum Ausdruck, dass der Fotowiderstand R1 bei Beleuchtungsstärken Ev < 10 lx sehr hochohmig ist, so dass der Transistor Q1 sperrt und somit der Ausgang die volle Höhe der Betriebsspannung annimmt. Bei Ev > 10 lx wird Q1 leitend. Damit ergibt sich ein hoher Spannungsabfall über R4 und am Ausgang verbleibt nur die stets sehr kleine Sättigungsspannung. 4 Lichtgesteuerte LED-Anzeige Ein als Spannungsfolger arbeitender Operationsverstärker in der Schaltung nach Bild 3-8 erhält eine Eingangsspannung UP, die zunimmt, wenn sich der Wert des Fotowiderstandes bei stärkerem Lichteinfall verringert.

2 zusammengestellt. Man erkennt aus dem Parameter der normierten Empfindlichkeit, dass sich eine Änderung des Quellenstromes I1 stark auswirken würde. Von den zwölf Parametern, mit denen die Diode D1N4148 modelliert wird, gehen die dynamischen Parameter erwartungsgemäß nicht ein und auch diejenigen Gleichstromkenngrößen, die das Sperr- oder Durchbruchverhalten beschreiben, sind bedeutungslos. Von den drei verbleibenden Modellparametern RS, IS und N würden sich Schwankungen des Emissionskoeffizienten N und des Sättigungsstromes IS am stärksten auf die Ausgangsspannung auswirken.

A. als Empfänger in Gabelschranken verwendet. SENS eingesetzt. Als analoge Baugruppen werden Transistorstufen, Schwellwertschalter, Transimpedanzverstärker und astabile Multivibratoren in die Untersuchungen einbezogen. 1 Fotowiderstand Fotowiderstände eignen sich zur Anwendung als Lichtsteuerung von Verbrauchern. 1 Aufbau und Kennlinien Fotowiderstände (LDR, Light Dependent Resistor) bestehen aus dünnen, strukturierten Halbleiterschichten der Verbindungen CdS, CdS/CdSe, PbS oder PbSe, die auf einem Keramikträgerplättchen aufgebracht sind.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 17 votes