Download Roloff Matek Maschinenelemente: Normung, Berechnung, by Herbert Wittel, Dieter Muhs, Dieter Jannasch, Joachim Vo?iek PDF

By Herbert Wittel, Dieter Muhs, Dieter Jannasch, Joachim Vo?iek

Show description

Read or Download Roloff Matek Maschinenelemente: Normung, Berechnung, Gestaltung - Lehrbuch und Tabellenbuch, 19. Auflage PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Moderate symptoms of damage!

Additional resources for Roloff Matek Maschinenelemente: Normung, Berechnung, Gestaltung - Lehrbuch und Tabellenbuch, 19. Auflage

Example text

Ebenso soll durch eine gute Zuga¨nglichkeit der Verschleißteile ein schnelles Auswechseln dieser mo¨glich sein, d. h. es sind leicht lo¨sbare Verbindungen vorzusehen. Sollbruchstellen sind an gut zuga¨nglichen Stellen vorzusehen. Instandhaltungsgerechtes Gestalten: Die Aufrechterhaltung der Funktionseigenschaften einer Konstruktion u¨ber die gesamte Lebensdauer erfordert eine regelma¨ßige Inspektion, Wartung und Instandhaltung. So mu¨ssen Pru¨fpunkte gut zuga¨nglich und deutlich gekennzeichnet sein, die Mo¨glichkeit integrierter Messmittel ist in Betracht zu ziehen.

Lo¨sung: Nach TB 2-2 wird fu¨r die Toleranzfeldlage „g“ das obere Grenzabmaß es ¼ À9 mm ermittelt. Das untere Grenzabmaß errechnet sich aus der Beziehung ei ¼ es À IT (s. TB 2-2, Fußnote). Mit der Grundtoleranz IT ¼ 39 mm nach TB 2-1 (Toleranzgrad 8, Nennmaß N ¼ 40 mm) wird somit das untere Grenzabmaß ei ¼ À9 mm À 39 mm ¼ À48 mm . 2: Fu¨r die Passung H7/k6 sind mit den Werten der Tabellen TB 2-1 bis TB 2-3 fu¨r das Nennmaß N ¼ 140 mm die Grenzpassungen Po und Pu sowie die Passtoleranz PT zu ermitteln und maßstabsgerecht darzustellen.

Lo¨sung d): Auch hier werden die Maßtoleranzen zweckma¨ßig wieder anhand einer Skizze (Bild 2-20) ermittelt. Zuna¨chst werden (willku¨rlich) festgelegt: Nennmaß N gleich Ho¨chstmaß GoH (Nabenla¨nge des Hebels); ferner sollen die Toleranzfelder fu¨r Hebel und Gabel gleich groß sein: TH ¼ TG ¼ PT=2 . Mit PT ¼ Po À Pu ¼ 200 mm À 100 mm ¼ 100 mm wird TH ¼ TG ¼ 50 mm. Danach werden in die Skizze (Bild 2-20) alle bekannten Daten eingetragen. Abgelesen werden kann jetzt fu¨r die Hebelnabe: es ¼ 0 , ei ¼ es À TH ¼ 0 À 50 mm ¼ À50 mm Bild 2-20 Abmaßskizze fu¨r Hebel und Gabel 36 2 2 Toleranzen, Passungen, Oberfla¨chenbeschaffenheit und fu¨r die Gabel: ES ¼ Pu þ TG ¼ 100 mm þ 50 mm ¼ 150 mm , EI ¼ Pu ¼ 100 mm : Ergebnis: Es ergeben sich die Abmaße a) fu¨r den Hebel: es ¼ 0 mm, ei ¼ À0,05 mm; b) fu¨r die Gabel: ES ¼ 0,15 mm, EI ¼ 0,1 mm, Anmerkung: Die Lo¨sung wurde bewusst unter Einbeziehung der Tabellen TB 2-1 bis TB 2-3 gemacht, um einen allgemeinen Lo¨sungsgang aufzuzeigen.

Download PDF sample

Rated 4.20 of 5 – based on 7 votes