Download Psychosomatische Vorsorgemedizin: Seelische Balance durch by Felix Badelt PDF

By Felix Badelt

Im Arbeitsalltag werden Ärzte oft mit einer großen Zahl psychosomatischer Beschwerdebilder konfrontiert. Diese können ihren Nährboden in unterschiedlichsten Konstellationen des psychosozialen Kontexts der Patienten haben. Der Autor vollzieht in diesem Buch einen Brückenschlag zwischen Ost und West, alt und neu: Er ersetzt die altbewährten, aber eher abstrakten Elemente der altchinesischen Phasenwandlungslehre mit modernen alltagsrelevanten Begriffen der westlichen Psychologie. Das auf diese Weise entstandene neuartige Modell hilft, Stressfaktoren psychosomatischer Symptome zu entschlüsseln, individuelle Lösungsmöglichkeiten zu finden und einen auch psychisch ausgewogenen gesunden Lebensstil zu fördern, der psychosomatischen Erkrankungen vorbeugt. Auf diese Weise kann das altchinesische Modell auch im Alltag praktischen Nutzen bieten und dem Leser Hilfen zur (Selbst-)Hilfe bei der Prävention psychosomatischer Erkrankungen und der Betreuung von Patienten mit solchen Beschwerden aufzeigen.

Show description

Read Online or Download Psychosomatische Vorsorgemedizin: Seelische Balance durch polares Denken und altchinesische Phasenwandlungslehre PDF

Similar german books

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of wear and tear!

Extra resources for Psychosomatische Vorsorgemedizin: Seelische Balance durch polares Denken und altchinesische Phasenwandlungslehre

Sample text

Solche extreme Schwankungen finden sich nicht nur bei emotional instabilen Persönlichkeiten und bei erhöhtem Selbstmordrisiko – wo man fast zugleich Täter und Opfer sein kann. Auch viele Panikzustände können durch einen rapiden Wechsel polarer Funktionen gekennzeichnet sein: in diesem Fall etwa zwischen Gefühlen subjektiv empfundener, totaler Hilflosigkeit einerseits, und andererseits damit ausgeübter Unterdrückung der familiären Umgebung über die eigene Panik-Symptomatik. Dabei verliert eine Seite die Gegenseite leicht aus den Augen.

Ein schwieriges psychosoziales Umfeld, Beziehungsprobleme, körperliche und seelische Krankheiten, kulturell-politisch geförderte Balancestörungen und ungünstige genetische Voraussetzungen können damit in ihrer Auswirkung abgeschwächt oder erträglicher gestaltet werden. Neben Psychologen, Allgemeinmedizinern und Fachärzten bzw. Psychiatern6 lade ich hiermit auch Pädagogen, alle in Gesundheitsberufen tätigen 6 Ein weiterer Buchteil – speziell für Ärzte mit Akupunktur – Erfahrung, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapeuten gedacht– ist derzeit in Vorbereitung.

Der italienische Sinologe Eduardo Fazzioli weist in seinem Buch „Gemalte Wörter“ darauf hin, dass im oben abgebildeten Schriftzeichen als Radikale (Wort-Bestandteile) die Zeichen für „gehen“ und „Oberhaupt, Führer“ enthalten sind, weshalb er dao als Lebensnorm, (Haupt-) Straße (des Lebens) interpretiert – ähnlich Richard Wilhelms Interpretation „Sinn“. Der Begriff Tao ist dem Begriffspaar Yin-Yang ähnlich übergeordnet wie der im übernächsten Kapitelabschnitt von Friedrich Hegel übernommene Begriff: Synthese, der das Begriffspaar These und Antithese in sich enthält (und vereint).

Download PDF sample

Rated 4.45 of 5 – based on 13 votes