Download Jackpot: Erkundungen zur Kultur der Spielhallen. 2. Auflage by Jo Reichertz, Arne Niederbacher, Gerd Moll, Miriam Gothe, PDF

By Jo Reichertz, Arne Niederbacher, Gerd Moll, Miriam Gothe, Ronald Hitzler

Show description

Read or Download Jackpot: Erkundungen zur Kultur der Spielhallen. 2. Auflage PDF

Similar german books

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of wear and tear!

Additional resources for Jackpot: Erkundungen zur Kultur der Spielhallen. 2. Auflage

Example text

Wenn Goffman davon ausgeht, dass Individuen in unterschiedlichem Maße action mit samt der zugehörigen Ungewissheit und Spannung suchen, dann lässt sich die spezifische Teilhabe des Zuschauers als eine relativ risikoarme, vermittelte Erfahrbarkeit von action verstehen. Das Ausmaß, in dem sich Personen action stellen, kann des Weiteren durch das Engagement in unterschiedlichen institutionalisierten Formen von action reguliert werden; denn die unterschiedlichen Arten institutionalisierter Glücksspiele scheinen zunächst einmal keineswegs den gleichen Rahmen im Hinblick auf Folgen- und Risikoreichtum zu bieten.

Verlusten ein und regelt (bis heute), dass ‚Glücksspiele‘ um hohe Summen nur von Seiten des Staates, so genannte ‚Unterhaltungsspiele‘ um geringe Summen hingegen (auch) von Seiten Gewerbetreibender angeboten werden dürfen (vgl. 2). 3 Orte, an denen gespielt wird Obwohl Spiele an jedem Ort stattfinden können, findet nicht jedes Spiel an jedem Ort statt. Glücksspiele haben seit jeher meist ihren eigenen Ort, ihr eigenes Setting und ihr eigenes Personal. Die Orte des Glücksspiels waren oft besondere Orte, die erst (mit Mühen) aufgesucht werden mussten und die eine gewisse Außeralltäglichkeit schon von außen weit sichtbar machten.

2 Entstehung und Entwicklung von Spielhallen Im zwanzigsten Jahrhundert gesellt sich zur klassischen Spielbank und zum Spielsalon der Typus der modernen ‚Spielhalle‘ in unterschiedlichen regionalen Ausprägungen. Spielhallen gehören mittlerweile zum festen Erscheinungsbild deutscher Klein- und Großstädte. Sie finden sich an Bahnhöfen, Flughäfen, Gewerbegebieten und Autobahnrastplätzen, in Innenstadtbereichen oder in (der Nähe von) Wohnvierteln. Spielhallen sind der Ort, an dem das Spielen an Geldspielgeräten hauptsächlich stattfindet.

Download PDF sample

Rated 4.26 of 5 – based on 14 votes