Download IT-Strategie: Optimale Ausrichtung der IT an das Business in by Volker Johanning PDF

By Volker Johanning

In sieben aufeinander aufbauenden Schritten wird die Entwicklung einer IT-Strategie mit der Möglichkeit der praktischen Umsetzung anhand von vorgefertigten Arbeitsblättern präsentiert. Dabei werden alle für eine IT-Strategie relevanten Themenkomplexe von der Ableitung der IT-Strategie aus der Unternehmensstrategie bis zur Erstellung der Applikations- und Sourcingstrategie betrachtet. Die Rolle der IT im Unternehmen und die Rolle des CIOs werden eingehend beleuchtet und als Aufbauorganisation wird das Demand/Supply-Modell ausführlich vorgestellt. Der Leser erfährt, wie er die IT-Strategie in eine Roadmap zur Umsetzung überführt , ein Portfolio zur Steuerung der Projekte nutzt und mit einem eigens entwickelten IT Strategiecockpit die Ziele der IT-Strategie umsetzen und kontrollieren kann.

Show description

Read Online or Download IT-Strategie: Optimale Ausrichtung der IT an das Business in 7 Schritten PDF

Best storage & retrieval books

Knowledge Representation and the Semantics of Natural Language

The e-book provides an interdisciplinary method of wisdom illustration and the remedy of semantic phenomena of typical language, that is located among man made intelligence, computational linguistics, and cognitive psychology. The proposed process is predicated on Multilayered prolonged Semantic Networks (MultiNets), that are used for theoretical investigations into the semantics of traditional language, for cognitive modeling, for describing lexical entries in a computational lexicon, and for ordinary language processing (NLP).

Web data mining: Exploring hyperlinks, contents, and usage data

Net mining goals to find precious info and data from internet links, web page contents, and utilization information. even supposing internet mining makes use of many traditional information mining concepts, it's not merely an software of conventional facts mining end result of the semi-structured and unstructured nature of the net information.

Semantic Models for Multimedia Database Searching and Browsing

Semantic types for Multimedia Database looking out and skimming starts with the creation of multimedia info purposes, the necessity for the improvement of the multimedia database administration structures (MDBMSs), and the real matters and demanding situations of multimedia structures. The temporal family, the spatial family, the spatio-temporal kinfolk, and a number of other semantic versions for multimedia info platforms also are brought.

Enterprise Content Management in Information Systems Research: Foundations, Methods and Cases

This booklet collects ECM study from the tutorial self-discipline of knowledge platforms and comparable fields to aid teachers and practitioners who're drawn to knowing the layout, use and effect of ECM platforms. It additionally offers a invaluable source for college students and academics within the box. “Enterprise content material administration in details platforms learn – Foundations, equipment and circumstances” consolidates our present wisdom on how today’s agencies can deal with their electronic details resources.

Extra resources for IT-Strategie: Optimale Ausrichtung der IT an das Business in 7 Schritten

Example text

Des Weiteren hat er die Aufgabe den Projektstatus an das Kontrollgremium zu berichten und mögliche Konflikte schnell zu deeskalieren. Projektmitarbeiter aus der IT-Organisation Es sollte der Bereich „IT-Architektur“ oder ein artverwandter Bereich innerhalb der IT als ständige Instanz im IT-Strategieprojekt mitwirken. Dieser Bereich kann auch IT-Controlling, IT-Strategie, IT-Governance oder IT-Organisation heißen. Wichtig ist, dass die Personen mit der Schnittstelle zwischen Business und IT vertraut sind und dass sie sowohl die Prozess- als auch die IT-Seite sehr gut verstehen und verknüpfen können.

Welche der im Folgenden dargestellten Schritte zur globalen IT-Strategie gehören und welcher Schritt regional oder für einen Geschäftsbereich anders definiert wird, ist abhängig von der Unternehmensstruktur und den Anforderungen der Regionen oder Geschäftsbereiche. Sind diese Anforderungen sehr heterogen, so macht es durchaus Sinn für bestimmte Regionen oder Geschäftsbereiche eine eigene IT-Strategie zuzulassen, die sich aber an der globalen oder „corporate“ ITStrategie orientiert. Beispielhaft sei genannt, dass im Rahmen der Applikationsstrategie (Schritt 3) jeder Geschäftsbereich unterschiedliche Anforderungen hat.

Hinzu kommt, dass IT-Kosten oftmals die einzige Stellschraube für die Unternehmensleitung sind, wenn Was darf IT kosten? 19 Entscheidungen in Bezug auf IT getroffen werden müssen. Die eigentliche Technik und alles was dahinter steckt erscheint oft zu komplex, um in Management-Gremien darüber zu diskutieren. Daher bleibt häufig nur die Steuerung der IT über die Kosten und hier vor allem über Kostensenkungsmaßnahmen. Doch wo kann die IT-Führung ansetzen, um die IT-Kosten so zu optimieren, dass ein reibungsloser Geschäftsablauf sowie eine möglichst effiziente Unterstützung bzw.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 5 votes