Download Handelsrecht - Schnell erfasst, 5. Auflage (Recht - schnell by Joachim Gruber PDF

By Joachim Gruber

Kaufm?nnisch denken und handeln und dabei alle rechtlichen Aspekte des Gesch?ftslebens ber?cksichtigen, ist purpose des Buches. Der Autor vermittelt einen besonders auf Verst?ndnis ausgerichteten Einstieg in das Handelsgesetzbuch (HGB). Wer bei der L?sung von Problemen schnell auf den Punkt kommen will, ohne sich mit komplizierten Theorien auseinander setzen zu m?ssen, findet hier alles, was once notwendig ist.

Show description

Read or Download Handelsrecht - Schnell erfasst, 5. Auflage (Recht - schnell erfasst) PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of wear and tear!

Extra resources for Handelsrecht - Schnell erfasst, 5. Auflage (Recht - schnell erfasst)

Example text

Haftung des Erben bei Geschäftsfortführung (1) Wird ein zu einem Nachlaß gehörendes Handelsgeschäft von dem Erben fortgeführt, so finden auf die Haftung des Erben für die früheren Geschäftsverbindlichkeiten die Vorschriften des § 25 HGB entsprechende Anwendung. (2) [S. 1] Die unbeschränkte Haftung nach § 25 I HGB tritt nicht ein, wenn die Fortführung des Geschäfts vor dem Ablaufe von drei Monaten nach dem Zeitpunkt, in welchem der Erbe von dem Anfalle der Erbschaft Kenntnis erlangt hat, eingestellt wird.

Rechtsbeziehungen zwischen dem Kaufmann und seinen unselbständigen Hilfspersonen Näheres zum Arbeitsrecht im Band »Arbeitsrecht – schnell erfasst« In den §§ 48 bis 83 HGB finden sich arbeitsrechtliche Vorschriften, welche das Verhältnis zwischen dem Kaufmann und seinen Angestellten regeln. Diese Vorschriften ergänzen die arbeitsrechtlichen Normen im BGB (§§ 611 bis 630 BGB) und in den zahlreichen arbeitsrechtlichen Spezialgesetzen. Den Arbeitnehmer bezeichnet das Gesetz dabei als Handlungsgehilfen, während im allgemeinen Sprachgebrauch meist vom kaufmännischen Angestellten gesprochen wird.

15 MarkenG Unterlassungsanspruch des Inhabers einer geschäftlichen Bezeichnung (2) Dritten ist es untersagt, die geschäftliche Bezeichnung oder ein ähnliches Zeichen im geschäftlichen Verkehr unbefugt in einer Weise zu benutzen, die geeignet ist, Verwechslungen mit der geschützten Bezeichnung hervorzurufen. (3) Handelt es sich bei der geschäftlichen Bezeichnung um eine im Inland bekannte geschäftliche Bezeichnung, so ist es Dritten ferner untersagt, die geschäftliche Bezeichnung oder ein ähnliches Zeichen im geschäftlichen Verkehr zu benutzen, wenn keine Gefahr von Verwechslungen im Sinne des Absatzes 2 besteht, soweit die Benutzung des Zeichens die Unterscheidungskraft oder die Wertschätzung der geschäftlichen Bezeichnung ohne rechtfertigenden Grund in unlauterer Weise ausnutzt oder beeinträchtigt.

Download PDF sample

Rated 4.66 of 5 – based on 9 votes