Download Gilmore Girls 14. Frühlingsgefühle. by Amy Sherman-Palladino PDF

By Amy Sherman-Palladino

Show description

Read or Download Gilmore Girls 14. Frühlingsgefühle. PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of wear and tear!

Extra info for Gilmore Girls 14. Frühlingsgefühle.

Example text

In diesem Moment trat Grandpa aus der Tür. Und – inszeniertes Grillfest hin oder her – er hatte sich wieder einmal angezogen, als ginge er zu einem Staatsempfang. Im schwarzen Abendanzug mit weißem Hemd und der obligatorischen Fliege um den Hals trat er mit einem Tablett, auf dem drei Gläser standen, zu uns an den Tisch und lächelte uns erfreut zu. »Nun ja, ich hab gedacht, wir könnten heut mal Vorspeisen zu den Cocktails reichen«, erklärte er und setzte sich, während Robert schon die erste Portion Grillspießchen auf den Tisch stellte.

Sind wir noch in Connecticut? « »Okay«, meinte Logan und grinste mich kurz an. Dann allerdings wurde er ernst. »Ich erklär dir jetzt die Bedingungen, die sich an deinen Aufenthalt knüpfen. « Er griff nach meinem Fotoapparat und steckte ihn ein. Ich wollte schon protestieren, aber er erklärte mir, dass ich ihn natürlich wiederbekäme. »Zweitens: keine Namen«, fuhr er fort, was ich für ziemlich überflüssig hielt, da ich sowieso niemandem vorgestellt wurde. »Drittens: keine detaillierten Personenbeschreibungen.

Welchen Film wollen wir sehen? « »Ja. Wahnsinnig gern«, antwortete Lane, und als Zack sich dicht neben sie aufs Sofa setzte, wurde ihr Lächeln noch breiter, als es ohnehin schon war. Allerdings war die aufkeimende romantische Stimmung leider nur von kurzer Dauer, denn kaum hatte der Film begonnen, betrat Brian das Zimmer, freute sich, dass der gestrige Film zu Ende geschaut wurde, und quetschte sich zwischen Zack und Lane ins Grübchen. Lanes Lächeln war schlagartig aus ihrem Gesicht verschwunden, und auch Zack sah plötzlich ziemlich mürrisch - 33 - aus.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 40 votes