Download Geschichten, die die Forschung schreibt: Ein Lesebuch des by Karl-Heinz Preuß PDF

By Karl-Heinz Preuß

Show description

Read or Download Geschichten, die die Forschung schreibt: Ein Lesebuch des Deutschen Forschungsdienstes PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of damage!

Extra info for Geschichten, die die Forschung schreibt: Ein Lesebuch des Deutschen Forschungsdienstes

Sample text

Die Feuersteingeräte und -waffen der Bergbauzentren wurden über viele hundert Kilometer, in Schweden bis über tausend Kilometer weit gehandelt. Bis heute ist noch ungeklärt, wieweit sich in diesem „Feuersteinindustrie-Zeitalter" spezielle Gewerbezentren entwickelten, deren Bewohner sich nicht mehr autark ernährten, sondern von dem Verkauf ihrer Fertigung lebten. Daß die soziale Organisation, die diesen Wirtschaftszweig betrieb, sehr stark war, läßt sich im Bergbaugebiet von Hov ostwärts von Thisted in Nordwestjütland erkennen: Dort wurde auf einer nur 500 Quadratmeter großen Fläche eine Anlage mit 36 Schächten entdeckt.

Von Nordwestjütland bis nach Frankreich und Ungarn wurde Feuerstein bergmännisch gewonnen. Die Verarbeitung wurde entscheidend verfeinert; Waffen- und Geräteformen wurden entwikkelt, die in der Herstellung hochkompliziert waren. Die Neuerungen waren nicht völlig werkstoffgerecht - etwa Langmesser, Dolche oder Sicheln, die in Kupfer „vorerfunden" waren. Dies war keine Heimindustrie mehr. Die Grubenbetriebe wie die Werkstätten der Feuersteinschmiede wurden von erfahrenen Spezialisten geleitet und betrieben.

Dieses neue Bild der Kulturentwicklung ergibt sich aus Funden der letzten Jahre, die den Beginn der Haustierhaltung um vielleicht viele Jahrtausende zurückdatieren. Schon in der Weichseleiszeit war der Hund Ein alter Freund des Menschen Bisher nahm man an, daß der Übergang von der JägerSammler-Wirtschaftsform zur planmäßigen Nahrungserzeugung durch Pflanzenanbau und Haustierhaltung nach dem Ende der letzten Vereisung vor etwa 7000 bis 9000 Jahren erfolgte, in Vorderasien oder Südasien. Dort nämlich tauchen die ältesten Anzeichen dafür auf, daß der Mensch Pflanzen anbaute und Haustiere hielt.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 34 votes