Download Führung im Widerspruch: Management in Sozialen by Michael Herzka PDF

By Michael Herzka

Das administration von Organisationen im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen ist komplex und spannungsvoll. Die zahlreichen Anspruchsgruppen – Mitarbeitende, Aufsichtsgremien, Finanzierer, Klientinnen und Klienten – haben unterschiedliche Interessen, der wirtschaftliche Druck ist groß. Der Nutzen von Drogenprävention oder die Qualität einer glücklichen Kindheit lassen sich zwar nur sehr ungenau berechnen, dennoch muss mit den eingesetzten Mitteln ein guter go back erzielt werden. Es gilt, langfristige Wirkungen und kurzfristige Ergebnisse, Ethik und Wirtschaftlichkeit in Einklang zu bringen. Die daraus resultierenden Widersprüche im Spannungsfeld von Ökonomie und sozialer Gerechtigkeit lassen sich nicht überwinden oder auflösen. Das Buch zeigt, wie Führungskräfte damit einen professionellen und produktiven Umgang finden können.

Show description

Read Online or Download Führung im Widerspruch: Management in Sozialen Organisationen PDF

Similar nonprofit organizations & charities books

Cash Flow Strategies: Innovation in Nonprofit Financial Management

Funds circulation innovations bargains nonprofit organisations an cutting edge method of monetary administration. during this spouse to the money movement resolution, the authors, Richard and Anna Linzer, show their approach--which emphasizes using money stream techniques that permit a firm to have the operating capital it wishes.

How to Be a Global Nonprofit: Legal and Practical Guidance for International Activities

Reliable suggestions for the complicated felony concerns confronted via foreign nonprofitsWhen a nonprofit operates throughout borders, even if through making offers or at once working courses, the interplay between felony standards of 2 or extra international locations fast turns into hugely advanced. the right way to Be a world Nonprofit fills a necessity for felony and functional assistance for nonprofit organisations with foreign actions, and contains ten case experiences to supply insights into the methods actual organisations have handled quite a few felony and sensible concerns.

The Operational Plan: How to Create a Yearlong Membership Plan

Initially released via Stevenson, Inc. , this useful source good points goal-setting tactics, how you can interact key employees and others, and motion plans for shaping potent annual fundraising innovations for nonprofit enterprises. very important subject matters coated include:Annual greenback and participation goalsBoard engagementCommittee objectivesFirst-year plansDirect mail appealsQuantifiable objectivesStaff  retreatsMonitoring progressOutreach to different audiencesVolunteer involvementAnalysis and evaluationPlease notice that a few content material featured within the unique model of this name has been got rid of during this released model as a result of permissions matters.

Additional info for Führung im Widerspruch: Management in Sozialen Organisationen

Sample text

Es ist diese identitätsbildende Grenzziehung, das Entscheiden durch Unterscheiden, welche überhaupt erst ein System ausmacht. Für eine Organisation sind dies notwendige Klärungen, die jedoch gleichzeitig wieder zu mehr Unsicherheit führen: Selektion zieht zwangsläufig Kontingenz im Sinne von Unbestimmtheit nach sich. Dort, wo Selektion unvermeidlich ist, ist auch keine Sicherheit mehr möglich; das Ausgeblendete bleibt unerkannt, und seine Wirkungen werden für das System zu potentiellen Überraschungen, die jederzeit auftreten können („unerwartete Nebenwirkungen“).

Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber andererseits sind daran interessiert, dass die LohnempfängerInnen etwas mehr leisten als das vertraglich vereinbarte Minimum. Sie erhoffen sich überdurchschnittlichen Einsatz, Begeisterung für die Unternehmensziele, soziales 32 3 Führung Engagement im Team und Loyalität gegenüber den Vorgesetzten. Sie bieten nicht nur Geld, sondern auch Wertschätzung, Freiräume, Entwicklungschancen. Frederick Winslow Taylor hätte diese Sicht kaum geteilt. Sein vor über hundert Jahren veröffentlichtes Konzept des Scientific Managements (Taylor 1911) gehört zu den frühesten und bis heute prägendsten Ansätzen der Managementlehre, manche bezeichnen es gar als Ursprung des modernen Managements.

Als „Wiege des Systemansatzes in der Betriebswirtschaft“ (Stippler et al. 2011: 35) gilt die Hochschule St. Gallen, wo seit den 60er Jahren entsprechende Konzepte entwickelt wurden. Nach einer grundlegenden Revision ist der Ansatz seit gut zehn Jahren unter dem Label Neues St. Galler Management-Modell bekannt (Rüegg-Stürm 2002). Das St. : 12) von Strategie, Struktur und Kultur zu beachten, ebenso wie die Entwicklungsdynamik, die in jeder Organisation immer wirkt. Mit der Umwelt und den verschiedenen dort befindlichen Anspruchsgruppen steht die Organisation in vielfältiger Beziehung.

Download PDF sample

Rated 4.41 of 5 – based on 28 votes