Download Feine Freunde. Commissario Brunettis neunter Fall by Donna Leon PDF

By Donna Leon

Show description

Read or Download Feine Freunde. Commissario Brunettis neunter Fall PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of damage!

Extra resources for Feine Freunde. Commissario Brunettis neunter Fall

Sample text

Francesco Rossi, Inspektor beim Katasteramt, stürzte am Samstag nachmittag bei der Abnahme eines Umbauprojekts vom Gerüst eines Hauses in Dorsoduro. Rossi wurde ins Ospedale Civile gebracht, wo man seinen Zustand als »bedenklich« bezeichnet. Schon lange vor seinem Eintritt in den Polizeidienst hatte Brunetti jeglichen Glauben an den Zufall abgelegt. Er wußte, daß Dinge geschahen, weil vorher andere Dinge geschehen waren. Seit er Polizist war, hatte er dazu noch die Überzeugung gewonnen, daß Zusammenhänge zwischen Geschehnissen – solchen zumindest, mit denen er sich von Berufs wegen zu befassen hatte – selten von der harmlosen Art waren.

Sie tauschten die üblichen Höflichkeiten, Rossi entschuldigte sich, daß er sie erschreckt hatte, und Paola erklärte es für nicht so schlimm. »Signor Rossi kommt vom Katasteramt«, sagte Brunetti endlich. « »Ja, Signora«, bestätigte Rossi. « Paola warf einen kurzen Blick zu Brunetti, und was sie in seinem Gesicht sah, veranlaßte sie, sich mit ihrem gewinnendsten Lächeln wieder Rossi zuzuwenden. »Wie mir scheint, wollten Sie gerade gehen, Signor Rossi. Lassen Sie sich bitte durch mich nicht aufhalten.

Zwölf«, korrigierte Paola aus schierer Gewohnheit. Sie sah, wie sich Brunettis Lippen spannten, und fügte hinzu: »Ist ja egal. Spielt keine Rolle. « 31 »Das hat er doch sicher nur im Spaß gesagt«, meinte sie. »Du hast Signor Rossi gesehen, Paola. « Damit drehte sie sich lässig um und ging ins Wohnzimmer. Dort schob sie ein paar auf einer Sessellehne liegende Zeitschriften zusammen, dann ging sie weiter auf die Terrasse. Brunetti folgte ihr. Als sie so nebeneinanderstanden und auf die Stadt blickten, die vor ihnen ausgebreitet lag, zeigte Paola mit einer ausladenden Bewegung über alle die Dächer, Terrassen, Gärten und Dachfenster.

Download PDF sample

Rated 4.77 of 5 – based on 27 votes