Download Die Kunst, freundlich Konflikte zu lösen by Tanja Baum PDF

By Tanja Baum

Show description

Read or Download Die Kunst, freundlich Konflikte zu lösen PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Moderate symptoms of wear and tear!

Additional info for Die Kunst, freundlich Konflikte zu lösen

Sample text

Erst wenn alle Ideen durchdacht sind und auf dem Tisch liegen, beginnt die Phase der Entscheidung. Wenn die Beziehung zu Konflikten führt Probleme im zwischenmenschlichen Bereich sind häufig Anlass für Konflikte. Hier spielen unsere Gefühle eine beherrschende Rolle. Selbst wenn es so aussieht, als existiere ein objektiver Anlass zum Konflikt, ist dieser zumeist nur vorgeschoben. Denn in Wirklichkeit geht es darum, dass wir jemanden nicht leiden können. Gerade im beruflichen Alltag ist dies ein unerwünschtes Verhalten.

Wenn wir über gänzlich andere Erfahrungen verfügen und wir unterschiedlich denken und empfinden? Dann fällt es uns deutlich schwerer, unser Gegenüber zu verstehen. Die Rucksäcke unterscheiden sich auch in ihrer Größe. Wer einen kleinen Rucksack mit wenig Inhalt besitzt, findet weniger Menschen, die er verstehen kann. Er verfügt über weniger Wissen, Erfahrungen oder geringere Spannweite seiner Gedanken und findet dementsprechend weniger Menschen mit ähnlichem Gepäck. Je mehr unser Rucksack gefüllt ist, desto leichter können wir andere verstehen und akzeptieren.

Gegenwendung Wer die Gegenwendung als Grundtendenz in sich spürt, versteht sich eher als Kämpfer. Diesen Menschen geht es um den Sieg und der kann nur mit aggressiven Mitteln erzwungen werden. Entweder werden Konflikte emotional aggressiv ausgetragen werden und man präsentiert sich als Angreifer. Die andere Erscheinungsform ist weniger emotional, hier kann sich die Gegenwendung durch stures Beharren auf Formalitäten und Regeln zeigen. Wenn Unterschiede zu Intoleranz führen All diese Unterschiede tragen wir ständig mit uns, unsere Einstellungen, Wissen, Erfahrungen, unsere Wertvorstellungen, Gefühle und Gedanken, unsere Hoffnungen, Ängste und Ziele.

Download PDF sample

Rated 4.64 of 5 – based on 5 votes