Download Die deformierte Gesellschaft. Wie die Deutschen ihre by Meinhard Miegel PDF

By Meinhard Miegel

Show description

Read Online or Download Die deformierte Gesellschaft. Wie die Deutschen ihre Wirklichkeit verdrangen PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of damage!

Extra info for Die deformierte Gesellschaft. Wie die Deutschen ihre Wirklichkeit verdrangen

Sample text

Und ist es nicht auch vernünftig, wenn sich in einer erweiterten EU die Menschen dort -32- niederlassen, wo sie die günstigsten Lebensbedingungen antreffen? Wieso sollen sie sich an der Weichsel oder Memel abmühen, wenn am Rhein oder an der Seine alles viel einfacher geht und sie dort gebraucht werden? Ziehen nicht auch die Amerikaner auf ihrem weiten Kontinent immer an die attraktivsten Plätze, ohne ersichtlich Schaden zu nehmen? Diese Argumentation besticht. Trotzdem ist sie angreifbar. Mit den gleichen Argumenten wird die Bevölkerungsbewegung von Ost- nach Westdeutschland befürwortet.

Allerdings nimmt durch die gleichen Bemühungen der alte Bevölkerungsteil noch weitaus stärker zu, als aufgrund der Zunahme der Lebenserwartung insbesondere älterer Menschen zu erwarten gewesen wäre. Schon in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts dürfte die Weltbevölkerung einen ähnlichen Altersaufbau haben wie heute die Bevölkerung -41- Deutschlands. Weltweit wird der Bevölkerungsanteil von über 59-Jährigen größer sein als der von unter 20-Jährigen. Die derzeitige Bevölkerungsentwicklung von Deutschen und Europäern wird noch in diesem Jahrhundert zum Menschheitsschicksal werden.

Die Sequenz ist schlüssig: von der Agrar- über die Industrie- zur Wissensgesellschaft; vom Boden über den Rohstoff zum Menschen. Allein, sie ist und bleibt Ausdruck kolonialen Denkens und Handelns, heute vielleicht sogar in dessen perfidester Form. Und warum das alles? Weil die Bevölkerungen der früh industrialisierten Länder die Fülle der Optionen individualistischer Wohlstandsgesellschaften ungeschmälert und in vollen Zügen genießen wollen. Deshalb überlassen viele die Lasten des Kinderhabens und -erziehens Müttern, Vätern und Völkern, die unter oft extrem schwierigen Bedingungen die -55- nachwachsende Generation heranbilden.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 8 votes