Download Die Akte Harrison by Dorothy L. Sayers PDF

By Dorothy L. Sayers

Show description

Read Online or Download Die Akte Harrison PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild symptoms of wear and tear!

Additional resources for Die Akte Harrison

Sample text

10. 28 Zum Kuckuck, ja, Bungie – Du wirst wohl recht haben. Unsere Ideen sind immer unseren Taten voraus, vielmehr schräg voraus, so daß wir immer hin und her hüpfen wie der Springer auf dem Schachbrett. Irgendwo kommen wir schon hin, auch wenn es nicht immer die Stelle ist, die wir uns vorgenommen zu haben glaubten. Bis dann die nächste Generation daherkommt, sind die Ideen, die für uns neu und fremd waren, für sie alltäglich geworden. Und sie folgt ihnen beharrlich, selbst wenn sie dagegen zu rebellieren glaubt.

Das ist doch nicht zuviel verlangt, und ich glaube nicht, daß sie im Leben etwas anderes zu tun hat, als am Fenster zu sitzen und Romane zu lesen. Das weiß ich, weil ich sie schon gesehen habe. Trotzdem wünschte ich, wir hätten einen separaten Eingang. Es ist ärgerlich, wenn man anderer Leute Ehestreitigkeiten vor der eigenen Haustür miterleben muß. Ich bin ein Mann des Friedens, jawohl. Später habe ich dann (von Lathom über Miss Milsom) gehört, daß in dem Paket ein Geschenk für Harrison war, weil sie am nächsten Tag ihren Hochzeitstag hatten.

Wenn es darauf ankommt, etwas Praktisches zu tun, muß man doch wieder auf den gesunden Menschenverstand zurückgreifen. » Sie wischte die Unterbrechung mit einer ungeduldigen Gebärde fort. «Aber die Idee ist doch das eigentlich Wirkliche, nicht wahr? » «Natürlich ist Schönheit die einzige wahre Wirklichkeit», pflichtete Lathom ihr eifrig bei. «Sie ist nur nicht immer das, was gewöhnliche Menschen als Schönheit empfinden. Ich meine, sie hat nichts mit hübsch-hübsch zu tun. Wenn man ein Ding denkt, erschafft man es, und damit existiert es.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 20 votes