Download Der tote Fisch in der Hand und andere Geheimnisse der by Allan Pease, Barbara Pease PDF

By Allan Pease, Barbara Pease

Show description

Read or Download Der tote Fisch in der Hand und andere Geheimnisse der Koerpersprache GERMAN PDF

Best german books

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of wear and tear!

Extra info for Der tote Fisch in der Hand und andere Geheimnisse der Koerpersprache GERMAN

Sample text

Es sieht so aus, als vergrößere ein Auto die persönliche Zone eines Menschen, in manchen Fällen bis zum Zehnfachen der Normalgröße. Der Fahrer hat dann das Gefühl, er könne eine Zone von 3,7 bis 4,6 Metern vor und hinter seinem Auto beanspruchen. Wenn ein anderes Auto ihn schneidet, macht der Fahrer einen seelischen Wandel durch; er wird wütend und aggressiv, auch wenn keine Gefahr bestand. Man vergleiche das mit dem Verlauf, wenn der gleiche Mann in den Lift tritt und ein anderer drängelt sich vor ihm hinein, wobei er sein Territorium verletzt.

Zum Beispiel können innerhalb des Hauses Küche und Wäscheraum das private Territorium der Frau sein, wo sie bei der Arbeit niemanden um sich haben will. Ein Manager kann seinen bevorzugten Platz am Konferenztisch haben, ein Restaurantbesucher seinen Stammplatz und der Vater daheim seinen Lieblingssessel. Diese Bezirke werden dadurch markiert, dass man dort persönliche Gegenstände deponiert oder dass man sie häufig benutzt. Am Konferenztisch wird der Platz mit Aschenbecher, Schreibgerät, Kleidungsstücken oder anderen Gegenständen markiert, die rings um die Intimzone von 46 cm ausgebreitet werden.

Der Griff am Ellbogen (Abb. 33) zum Beispiel vermittelt mehr Gefühl als der am Handgelenk (Abb. 32) und die Hand auf der Schulter (Abb. 35) mehr als der Oberarmgriff (Abb. 34). Zweitens bedeuten diese Manöver der linken Hand einen Einbruch in die Intimzone und die enge Intimzone des Begrüßten. Im Allgemeinen ist der -55- Griff am Ellbogen oder am Handgelenk nur zwischen Freunden oder engen Verwandten angebracht; die linke Hand des Initiators dringt dabei nur in die Intimzone des Empfängers ein.

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 42 votes