Download Candida. Ein Mysterium in drei Akten by Bernard Shaw PDF

By Bernard Shaw

(Ein schöner Oktobermorgen im nordöstlichen Viertel Londons. In diesem ausgedehnten Bezirk sind die Seitengässchen viel weniger schmal, schmutzig, übelriechend und stickig als in dem viele Meilen entfernten London von Mayfair und St. James. Hier spielt sich besonders das unelegante Leben der Mittelklassen ab. Die breiten, dichtbevölkerten Strassen sind mit hässlichen eisernen Bedürfnisanstalten, radikalen Klubs und Trambahnlinien, auf denen Ketten von gelben Wagen endlos einziehen, reichlich versehn.

Show description

Read Online or Download Candida. Ein Mysterium in drei Akten PDF

Similar german books

Unbegreifliche Realität

Mild indicators of wear and tear!

Extra resources for Candida. Ein Mysterium in drei Akten

Example text

Morell Das ist eine Frage an die Kirche, nicht an die Laien. Hat es Ihnen geschadet? Das ist die Frage, die Sie betrifft. Natürlich hat es Ihnen nicht geschadet. Denken Sie doch nicht mehr dran. Er beendet die Sache, indem er an seinen Tisch geht und sich an seine Korrespondenz macht. burgess beiseite zu Marchbanks: Was habe ich Ihnen ge sagt? Verrückt wie ’n Hutmacher. Er tritt mit der mühsa men Höflichkeit eines hungrigen Menschen an den Tisch. Wann gibt’s was zu essen, James? morell Das dauert noch ein paar Stunden.

Beweist das, daß Sie unrecht haben? Beweist Ihre nach giebige Überlegenheit mir gegenüber, daß ich unrecht habe? morell Marchbanks, irgendein Teufel legt Ihnen diese Worte in den Mund. Es ist leicht – furchtbar leicht –, das Selbstvertrauen eines Mannes zu erschüttern. Das auszu nutzen, um den Mut eines Mannes zu brechen, ist Teu felswerk. Seien Sie vorsichtig, bedenken Sie, was Sie tun, seien Sie vorsichtig! 38 marchbanks unbarmherzig: Ich weiß. Ich tue es mit Ab sicht. Ich habe Ihnen gesagt, daß ich Sie ins Wanken brin gen werde.

Eugene rappelt sich auf und geht hinter ihm her. Sie denken, weil ich vor einer brutalen Behandlung zu rückschrecke – weil – mit Tränen in der Stimme – ich, wenn ich auf Gewalttätigkeiten stoße, nichts tun kann, als vor Wut schreien – weil ich nicht wie Sie einen schweren Koffer von einem Kutschendach heben kann – weil ich nicht mit Ihnen um Ihre Frau kämpfen kann, wie ein be trunkener Kanalarbeiter das tun würde – all das läßt Sie denken, ich hätte Angst vor Ihnen. Aber Sie täuschen sich. Wenn ich auch das nicht habe, was Sie britischen Mut nennen, so habe ich doch auch keine britische Feig heit: ich habe keine Angst vor den Ideen eines Pastors.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes