Download Albert Camus. In Selbstzeugnissen und Bilddokumenten by Morvan Lebesque PDF

By Morvan Lebesque

Show description

Read Online or Download Albert Camus. In Selbstzeugnissen und Bilddokumenten PDF

Similar german books

Unbegreifliche Realität

Moderate symptoms of damage!

Additional resources for Albert Camus. In Selbstzeugnissen und Bilddokumenten

Example text

Ich werde die Sensation nie vergessen, die die Veröffentlichung von L'Etranger im besetzten Frankreich des Jahres 1942 hervorrief. «Eine Literatur der Willensschwäche und Verantwortungslosigkeit», näselte ein vichyhöriger Rezensent im Rundfunk. Genau das Gegenteil war der Fall. Zu jener Zeit, da so viele Menschen nach der Verwirrung der Niederlage sich endgültig zum Handeln entschlossen, wusch die großartige Gleichgültigkeit dieses entblößten, allein der Welt gegenüberstehenden Meursault die Schlacken der Vergangenheit und der Gegenwart von uns ab.

Das Leben ändern, ja, nicht aber die Welt, die ich zu meiner Gottheit machte. So kam es wohl, daß ich die unbequeme Laufbahn einschlug, die die meine ist, und voll Unschuld das hohe Seil betrat, auf dem ich mühsam vorwärtsschreite, ungewiß, ob ich das Ziel erreichen werde. Mit anderen Worten: ich wurde Künstler, wenn es denn wahr ist, daß es keine Kunst gibt ohne ein Ablehnen und ein Bejahen. (14) Beinahe zwanzig Jahre nachdem Camus Tipasa besungen hatte, kehrte er in die Ruinenstadt zurück. Ein Krieg war über sie hinweggegangen und hatte seine sinnlosen Male hinterlassen: Stacheldraht, Verbotstafel, Wachen in Uniform.

Charlot in Algier hat bereits zwei Bändchen Essays von ihm veröffentlicht: L'Envers et l'Endroit und Noces (Hochzeit des Lichts). Sie haben ihn nicht bekannt gemacht, außer bei ein paar Intellektuellen in Algier. ) Jetzt fühlt Camus indessen einen Erfolg nahen, der ihn retten wird. Was auch immer gesche- 41 hen mag, er hat den Tatsachen Ausdruck verliehen, er hat aus seinen Überlegungen und Erfahrungen ein Werk geschaffen. L'Etranger ist geschrieben. Caligula ist seit 1938 in Arbeit. Le Malentendu (Das Mißverständnis) reift in ihm.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 3 votes